Datenschutz

Datenschutzerklärung

Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre Rechte aus den Datenschutzgesetzen geben. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und in Übereinstimmung mit den spezifischen Datenschutzbestimmungen für die P.M.R. Personalmanagement GmbH & Co. KG.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

P.M.R. Personalmanagement GmbH & Co. KG
vertreten durch die Verwaltungs-GmbH, diese vertreten durch den Geschäftsführer Maik Rödl
Sandacker 4
91341 Röttenbach
Tel:  +49 (0)911 9791051
Fax: +49 (0)911 9791024
E-Mail: info@pmr-zeit.de
Web: www.pmr-zeit.de

Verantwortlicher Datenschutzbeauftragter:

Niklas Hanitsch
secjur GmbH
Franz-Mayer-Straße 1
93053 Regensburg
Tel.: (+49) 941 569 550 20
E-Mail: dsb@secjur.com

 

2. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

  • Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.
  • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO als Rechtsgrundlage.
  • Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d) DS-GVO als Rechtsgrundlage.
  • Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen.

 

3. Technik

3.1 Logfiles

Bei der Nutzung unserer Website, verarbeiten wird Daten, die Ihr Browser an unseren Webserver bei Domain Factory übermittelt (in sog. "Webserver-Logfiles"). Unsere Website erfasst mit jedem Aufruf einer Seite durch Sie oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles gespeichert. Erfasst werden:

  • Domain
  • IP-Adresse
  • Anfragen
  • Useragent
  • Timestamp
  • Status Code

Die Daten werden in den Logfiles gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Ferner erfolgt auch keine Auswertung dieser Daten zu Marketingzwecken.

Rechtsgrundlage für die Speicherung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO, unser überwiegendes berechtigtes Interesse. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen, die Inhalte der Website korrekt ausliefern zu können und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

Die Logfiles speichern wir grundsätzlich für 3 TagenEine darüberhinausgehende Speicherung ist jedoch im Einzelfall zu den oben genannten Zwecken möglich.


3.2 SSL-/TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung aller Inhalte eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von http:// auf https:// wechselt, sowie am Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

 

4. Verwendung von Cookies

Unsere Webeseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen auf der Website technisch notwendige Cookies ein. In dem technisch notwenigen Cookie für die Anzeige des Cookie-Banners, werden die IP-Adresse, die vom Besucher gewählte Datenschutzeinstellungen (Privacy Level), das Datum und die Uhrzeit des Speicherns und die Domain verarbeitet.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, unter Verwendung von technisch notwendigen Cookies, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO, unser überwiegendes, berechtigtes Interesse die Nutzung der Website für die Nutzer zu vereinfachen, alle Funktionen Ihnen bei der Nutzung unserer Website anbieten zu können und die Anzeige des Banners zu gewährleisten. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Wenn es zum Einsatz technisch nicht notwendiger Cookies kommt, wäre Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO, die Sie uns über das Cookie-Banner erteilen können, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. In diesem Falle würden wir Sie nochmals separat auf die konkrete Verarbeitung Ihrer Daten hinweisen.

 

5. Fonts

Alle Fonts auf dieser Website sind lokal eingebunden. Es kommt somit zu keiner Datenübermittlung an externe Dritte. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO, unser überwiegendes berechtigtes Interesse an der ordnungsgemäßen und ansprechenden Darstellung der Website.

 

6. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, das für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit war, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese sind:

  • Name, Vorname
  • E-Mail
  • Inhalt der Nachricht

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail oder des Kontaktformulars übermittelt werden, ist Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. f) DS-GVO, unser überwiegendes, berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihrer Anfrage. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten aufgrund eines Vertragsverhältnisses vorhanden ist. Vertragsrelevante Daten werden sechs Jahre nach Beendigung des Mandats und steuerrelevante Daten zehn Jahre aufbewahrt.

 

7. Bewerbung / Online-Bewerbung

Auf unserer Website ist ein Formular zur Onlinebewerbung vorhanden, das für die Bewerbung genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit war, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese sind:

  • Anrede
  • Titel (optional)
  • Name
  • Vorname
  • Geburtstag
  • Geburtsort (optional)
  • Straße, Nr.
  • PLZ
  • Wohnort
  • Telefon/Mobil
  • E-Mail-Adresse
  • Möglicher Eintrittstermin
  • Jobs (optional)
  • Lohnvorstellung (brutto/Stunde)
  • Gehaltsvorstellung (brutto/Monat)
  • Bemerkung/Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • Einwilligung in die längere Speicherung der Bewerberdaten

Bitte beachten Sie, dass Sie als Alternative zum Onlinebewerbungs-Tool auch die Möglichkeit haben, uns Ihre Bewerbungsunterlagen per Post oder E-Mail zukommen zu lassen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten aus dem Formular oder per Post oder E-Mail ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO iVm. § 26 BDSG, das vorvertragliche Verhältnis. Die Verarbeitung dient uns zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung im Zuge der Arbeitnehmerüberlassung sowie der Personalvermittlung.

Kommt es zu einer Zusage, werden Ihre Daten in die Personalakte mit aufgenommen. Müssen wir Ihnen eine Absage erteilen, löschen wir Ihre Bewerbungsunterlagen grundsätzlich nach 6 Monaten nach Erteilung der Absage. Bis dahin erfolgt die Speicherung der Daten gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO, auf Basis unseres berechtigten Interesses (AGG). Wenn Sie uns Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO in eine längere Speicherung Ihrer Daten aus der Bewerbung geben, werden wir diese grundsätzlich noch 12 Monate nach Absage speichern und erst dann löschen, wenn es in der Zwischenzeit keine passende Stelle für Sie gegeben hat oder Sie uns nicht erneut Ihre Einwilligung in eine Verlängerung der Speicherung erteilt haben. Über die konkrete Verarbeitung Ihrer Daten bei Zusage, werden Sie separat informiert.

 

8. Ihre Rechte

  • Recht auf Bestätigung: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.

  • Recht auf Auskunft Art. 15 DS-GVO: Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Daten nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen zu erhalten.

  • Recht auf Berichtigung Art. 16 DS-GVO: Sie haben das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

  • Löschung Art. 17 DS-GVO: Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der gesetzlich vorgesehenen Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung bzw. Speicherung nicht erforderlich ist.

  • Einschränkung der Verarbeitung Art. 18 DS-GVO: Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der gesetzlichen Voraussetzungen gegeben ist.

  • Datenübertragbarkeit Art. 20 DS-GVO: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche uns durch Sie bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche uns übertragen wurde.

    Ferner haben Sie bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

  • Widerspruch Art. 21 DS-GVO: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder f) (Datenverarbeitung auf Grundlage einer Interessenabwägung) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

    Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DS-GVO.
    Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    In Einzelfällen verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einlegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie gegenüber uns der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

    Zudem haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich. Ihnen steht es frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden. 
  • Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung: Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Ihren Widerruf können Sie an folgende Stelle bei uns richten: info@pmr-zeit.de 
  • Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, unbeschadet eines anderweitigen gerichtlichen Rechtsbehelfs, sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Für uns zuständig ist grundsätzlich das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (LDA Bayern), Promenade 18, 91522 Ansbach, Tel.: (+49) 981 180093-0, E-Mail: poststelle@lda.bayern.de. Es steht auf der Webseite des LDA Bayerns auch ein Online-Formular zur Verfügung.

 

9. Aktualität und Änderung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand: Oktober 2020.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.pmr-zeit.de/datenschutz.html von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Copyright 2021 PMR Personalmanagement. All Rights Reserved.     DatenschutzerklärungImpressum
Unsere Webseite nutzt Cookies (Notwendige Cookies, damit die Website korrekt funktioniert). Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.